Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Poppe Reisen: Kulturevents - Sportevents - Gruppenreisen - Incentives
Profil & Philosophie   Kataloge   Kontakt   News
Poppe Reisen › GRUPPENREISEN für Privatkunden › HÖHEPUNKTE GROßBRITANNIENS
England, Wales und Schottland

HÖHEPUNKTE GROßBRITANNIENS
England, Wales und Schottland

10 Tage-Reise pro Person ab 1.989,- €
Mai - August 2019

HÖHEPUNKTE GROßBRITANNIENS<br/>England, Wales und Schottland

Erleben Sie die britischen Inseln auf einer Reise von London nach Edinburgh. In England besuchen Sie außer London auch Oxford mit seiner berühmten Universität, die Städte Coventry und Chester. Außerdem besuchen Sie die Shakespeare-Stadt Stratford upon Avon. Genießen Sie die atemberaubenden Landschaften des Snowdonia Nationalparks und des Lake District Nationalparks, bevor Sie über die schottische Grenze nach Glasgow reisen. Besuchen Sie dort bezaubernde Seen und fahren in die Highlands. Natürlich darf der Besuch einer Whiskydestillerie nicht fehlen! Beenden Sie Ihre Reise in Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands.

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – London

Individuelle Anreise zum gebuchten Flughafen und Flug nach London. Transfer zum Hotel im Raum London. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: London – Oxford – Coventry

Stadtrundfahrt durch London. Die Hauptstadt Englands und Großbritanniens bietet zahlreiche Attraktionen, an denen Sie vorbeikommen. Zu den Highlights gehören der Buckingham Palace und die Westminster Abbey sowie die Houses of Parliament mit dem Big Ben. Sie passieren die Themse und können dabei einen Blick auf das London Eye genießen sowie den Picadilly Circus besuchen. Weitfahrt in die Universitätsstadt Oxford zu einem Rundgang. Die Hauptstadt der Grafschaft Oxfordshire ist für seine Eliteuniversität bekannt. Sie besichtigen Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen, u. a. die Bridge of Sighs. Anschließend fahren Sie weiter zum Blenheim Palace, dem Geburtsort von Sir Winston Churchill. Blenheim Palace gehört zu den größten und bekanntesten Schlössern Englands und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Es ist ein Meisterwerk der barocken Architektur mit atemberaubender Parklandschaft. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel im Raum Coventry.

3. Tag: Coventry – Stratford upon Avon – Chester

Heute besuchen Sie die Kathedrale in Coventry, welche im 2. Weltkrieg zerbombt wurde. Die Ruinen der Kathedrale sind als Gedenkstätte erhalten. Das Stadtbild wurde nach dem Krieg neu gestaltet. In unmittelbarer Nähe wurde eine neue, moderne Kathedrale errichtet. Danach fahren Sie zur Kleinstadt Stratford upon Avon in der Grafschaft Warwickshire. Die Stadt ist vor allem als Geburts- und Sterbeort von William Shakespeare berühmt. Bei einem Rundgang können Sie unter anderem das Geburtshaus Shakespeares, die kleine Schule, in der er studierte und das Shakespeare Theater entdecken. Danach setzen Sie Ihre Reise nach Chester, der historischen Hauptstadt der Grafschaft Cheshire fort und beenden den Tag mit einem Stadtrundgang. Diese altrömische Stadt ist wie aus einem Bilderbuch mit Fachwerkhäusern, einer hübschen Kathedrale und einem Amphitheater ausgestattet. Sehenswert sind auch die einmaligen doppelstöckigen Ladenpassagen der mittelalterlichen Häuser. Übernachtung im Raum Chester.

4. Tag: Chester – Conwy – Snowdonia Nationalpark – Chester

Sie reisen weiter in das Städtchen Conwy, welches an der Nordküste von Wales liegt. Gegründet als normannische Festung, wurde es später zu einer ummauerten Garnisonsstadt ausgebaut. Bei einem Rundgang und etwas Freizeit können Sie einiges entdecken, darunter das kleinste Haus des Landes oder Plas Mawr, ein wunderbares elisabethanisches Herrenhaus. Der historische Stadtkern ist immer noch von der Festungsmauer umgeben. Danach fahren Sie weiter in den atemberaubenden Snowdonia Nationalpark, eine farbvolle Berglandschaft, die vom imposanten Mount Snowdon beherrscht wird. Snowdonia ist der zweitgrößte Nationalpark in England und Wales. Neben Bergen bietet die Region wunderschöne Sandstrände, zahlreiche Seen, hellgrüne Wiesen und dichte Wälder. Abends Rückfahrt zum Hotel im Raum Chester.

5. Tag: Chester – Lake District – Schottische Grenze – Glasgow

Heute verlassen Sie Chester und fahren in den berühmten Lake District Nationalpark in der Grafschaft Cumbria. Diese Region bietet wildromantische Berglandschaften, majestätische Seen sowie prächtige Städtchen und Dörfer. Lake District ist eine traumhafte Gegend von unvergesslicher Schönheit und hat über die Jahre Schriftsteller wie William Wordsworth inspiriert. Bei einer Bootsfahrt auf dem Lake Windemere erkunden Sie dieses reizvolle Naturgebiet ausführlich und genießen die einmalige Atmosphäre dieser wunderschönen Region. Weiterfahrt über die schottische Grenze und durch die Southern Uplands nach Glasgow. Kurze Erkundung von Schottlands größter Stadt. Als ehemaliger Standort der Schiffbauindustrie, hat Glasgow sich modernisiert, die Stadt verfügt heutzutage über zahlreiche Museen, drei Universitäten sowie diverse Kunstsammlungen und Einkaufsmöglichkeiten. Die Hauptsehenswürdigkeiten sind, unter anderem, die Kelvingrove Kunstgalerie, die Burrell Collection, sowie St George’s Square, die botanischen Gärten und das große Wirtschaftszentrum der Stadt. Übernachtung in Glasgow.

6. Tag: Glasgow – Loch Lomond – Glen Coe – Loch Ness – Aviemore

Sie verlassen heute Glasgow und fahren bis Sie die "bonny, bonny Banks" von Loch Lomond erreichen. Der See liegt mitten in Schottlands größtem Nationalpark. Sie stehen hier an der Tür zu den Highlands, wo sich flache malerische Etappen mit der bunten, atemberaubenden Berglandschaft mischen. Weiterfahrt durch das sagenumwobene Glen Coe, ein Tal in den schottischen Highlands. Die Hauptstraße des Tals führt durch wunderbare Bergwelten mit tiefen Schluchten und beeindruckenden Wasserfällen. Im Süden befinden sich die Gebirgsausläufe “Three Sisters” und im Norden begrenzt der Kamm der Aonach Eagach das Tal. Danach Stopp beim höchsten Berg Schottlands, dem Ben Nevis. Weiterfahrt zum Loch Ness, dem zweitgrößten See Schottlands. Am Westufer des Loch Ness liegt Urquhart Castle. Sie besuchen die Ruine, welche einst zu den größten Schlössern in Schottland zählte und heute ein idealer Aussichtspunkt ist. Am Ende des Tages fahren Sie weiter durch die Hügellandschaft der Grampian Mountains bis Sie Aviemore erreichen. Aviemore befindet sich im Nordwesten des majestätischen Cairngorms Nationalparks.

7. Tag: Aviemore: Ausflug Nordwest Highlands

Heute machen Sie einen Ausflug durch die Nordwest Highlands. Diese bilden den nordwestlichen Zipfel des schottischen Festlands und werden im Süden vom Great Glen begrenzt. Es ist der am dünnsten besiedelste Teil der Schottischen Highlands. Das Erscheinungsbild ist von abgelegenen schmalen Tälern sowie hohem Gebirge geprägt. Weiterhin erheben sich hohe Berge aus dem Meer entlang der stark zerklüfteten und felsigen Nordwest-Küste. Die Fahrt führt Sie vorbei am wunderschönen Loch Maree, bis zu den subtropischen Inverewe Gardens. Diese Gärten beeindrucken allein schon durch ihre atemberaubende Lage auf einer Halbinsel am Ufer des Loch Ewe und der unglaublichen Vielfalt an Farben und Formen der Pflanzen durch den Einfluss des Golfstroms. Diese bunte Oase wird Sie mit seiner exotischen Atmosphäre beeindrucken. Anschließend kehren Sie zurück nach Aviemore.

8. Tag: Aviemore – Pitlochry – Stirling – Edinburgh

Die heutige Fahrt führt Sie nach Pitlochry, ein landestypisches Hochlandstädtchen mitten in der idyllischen Berglandschaft der Grampian Mountains. Dort besichtigen Sie die Edradour Whiskydestillerie – die kleinste Destillerie des Landes. Die Tour beginnt mit einer Whiskyverkostung, anschließend werden Sie durch die Brennerei geführt. Weiter geht es nach Stirling, einer mittelalterlichen Stadt und oft als "Tor zum Hochland" bezeichnet. Sie besuchen Stirling Castle, die Burg liegt auf einem Hügel, von welchem Sie auf das Tal blicken können in dem sich das Denkmal zu Ehren des schottischen Nationalhelden William Wallace befindet. In der Nähe liegt auch das Schlachtfeld von Bannockburn, wo die Schotten einen wichtigen Sieg gegen die Engländer erzielten. Anschließend fahren Sie in die schottische Hauptstadt Edinburgh.

9. Tag: Edinburgh

Am Morgen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und erleben die Sehenswürdigkeiten der schottischen Hauptstadt. Entdecken Sie die Neustadt, mit der modernen Einkaufsstraße Princes Street, der St. Mary’s Cathedral, der Gallery of Modern Art, dem Fettes College, dem botanischen Garten, dem Calton Hill, dem Palace of Holyroodhouse, Arthur’s Seat, dem Parlamentsgebäude, dem Royal Museum of Scotland, und dem Grassmarket. Bei einer Tour zu Fuß werden Sie anschließend die berühmte "Royal Mile" sowie die mittelalterliche Altstadt, entdecken. Anschließend erkunden Sie das weltberühmte Edinburgh Castle, welches das Stadtzentrum überragt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

10. Tag: Edinburgh – Deutschland

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise der Teilnehmer.

Reisetermine und -preise pro Person

10 Tage-Reise

Reisetermin
im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag
10.05. - 19.05.2019 1.989,- € 430,- €
14.06. - 23.06.2019 2.049,- € 490,- €
26.07. - 04.08.2019 2.099,- € 540,- €
16.08. - 25.08.2019 2.189,- € 540,- €

Mindestteilnehmerzahl

Durchführungsgarantie ab 2 Personen

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug ab/bis Düsseldorf mit Lufthansa in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren, andere Abflughäfen gegen Aufpreis
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück im DZ in 3-4 Sterne-Hotels
  • 6 Abendessen von Tag 2 bis Tag 7
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung

Nicht eingeschlossen sind die als optional bezeichneten Ausflüge, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder sowie Ausgaben persönlicher Art.

Eingeschlossene Highlights

  • Stadtführungen durch London, Oxford, Conwy, Glasgow und Edinburgh
  • Besichtigungen von Blenheim Palace, der Coventry Cathedral, Urquhart Castle, Inverewe Gardens, Stirling Castle, Edinburgh Castle
  • Besuch einer Whiskydestillerie inklusive Verkostung
  • Bootsfahrt auf dem Lake Windemere

Hotelbeispiele

London, Copthorne Tara Hotel****
Raum Coventry, Holiday Inn Leamington Spa***
Raum Chester, Mollington Banastre Hotel and Spa****
Glasgow, Lorne Hotel***
Aviemore, MacDonald Strathspey Hotel***
Edinburgh, Premier Inn Lauriston Place***

Reisepapiere

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Diese Reise ist nur bedingt für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rückstrittskosten-Versicherung. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Reisepreis.
Die Informationsblätter zu Versicherungsprodukten können Sie vor Abschluss der Versicherung bei uns anfordern oder von unserer Website www.poppe-reisen.de unter „Kataloge und Broschüren“ herunterladen. Klicken Sie hier.

Allgemeine Bedingungen

Vorbehaltlich Programm-, Hotel- und Flugplanänderungen. Tarif- und Wechselkursänderungen vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) / Reisebedingungen von Poppe Reisen GmbH & Co. KG.


Download Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 und AGBs

Durchschnittliche Tagestemperaturen (°C): Edinburgh

Jan 3 Feb 3 Mrz 5 Apr 7 Mai 10 Jun 13 Jul 15 Aug 14 Sep 12 Okt 10 Nov 5 Dez 4



Bildmaterial: © VisitScotland / Kenny Lam
Ihre Ansprechpartner
 

Frau Katharina Schiffmann
Tel. 06131 27066-22

Frau Tina Birkmann
Tel. 06131 27066-21

Frau Jana Löbel
Tel. 06131 27066-23

Poppe Reisen Newsletter
Home   Kontakt   Impressum   AGB   Datenschutzhinweise