Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Poppe Reisen: Kulturevents - Sportevents - Gruppenreisen - Incentives
Profil & Philosophie   Kataloge   Kontakt   News


150 JAHRE STRASSENBAHNEN IN KALKUTTA

8-16 Tage-Reise pro Person ab 2.699,- €
18.02. / 21.02. - 28.02. / 05.03.2023

150 JAHRE STRASSENBAHNEN IN KALKUTTA

Bildmaterial: © Sagnik Gupta

Die weltberühmte Straßenbahn in Kalkutta feiert ihr 150-jähriges Bestehen und niemand weiß, ob es nicht das letzte runde Jubelfest gewesen sein wird. Landes- und Stadtregierung wollen die Straßenbahn nicht mehr, der Polizeipräsident der Stadt stoppt die Straßenbahn so oft es geht, selbst die Betreibergesellschaft WBTC kauft lieber E-Busse im Ausland und träumt von O-Bus-Systemen. Es geht dem Ende entgegen und diese Reise könnte eine der letzten Gelegenheiten sein, ein halbwegs funktionierendes System zu erleben!

Ganz anders schaut es in Doha aus, wo auf dem Hinflug ein Stopover gemacht werden kann. Eine neue Metro- und Straßenbahnlinie nach der anderen wird dort aus dem Boden gestampft. Mittlerweile gibt es je drei Straßenbahn- und Metrolinien, unter anderem auch eine komplett ohne Oberleitung fahrende Tram! Optionale Ausflüge auf einer klassischen Dhow oder in die Wüste runden den Besuch ab.

Am Ende der Reise können Sie den östlichen Himalaya mit spektakulären Ausblicken in die erhabene Bergwelt der Achttausender erleben und mit der legendären "Darjeeling Himalayan Railway" auf 600mm Spurweite nach Darjeeling dampfen. Erfüllen Sie sich einen Lebenstraum in Sichtweite des majestätischen Himalaya.

Reiseverlauf

1. Tag: Frankfurt - Doha (optional)
Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt und abendlicher Flug mit Qatar Airways nach Doha. Ankunft dort gegen Mitternacht und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Doha: Erste Begegnungen (optional)
Sie erhalten eine mit 30 katarischen Riyal aufgeladene Nahverkehrskarte, deren Wert alle Fahrten mit der Metro und Lusail-Tram abdeckt. Am späten Nachmittag können sie optional mit luxuriösen Allradfahrzeugen in die Wüste aufbrechen und dort ein Abendessen unter Sternen genießen.

3. Tag: Doha: Betriebshöfe und Depots (optional)
Besuchen Sie den Betriebshof der neu eröffneten Lusail-Tram mit Astolm Citadis-Wagen, gefolgt vom Depot der von Siemens gelieferten Avenio-Straßenbahnen für das "Education City"-Netz mit einem komplett oberleitungsfreien Betrieb. Am Depot der "Grünen Linie" der Metro endet das offizielle Straßenbahnprogramm für heute, erkunden Sie die Metro- und Tram-Linien der Stadt auf eigene Faust. Optional spätnachmittags Fahrt auf einer klassischen Dhow inklusive Abendessen.

4. Tag: Doha - Kalkutta (optional) / Frankfurt - Delhi
Sind Sie in Doha, fahren Sie nachmittags mit der roten Metro-Linie zum Flughafen und fliegen mit Qatar Airways nach Kalkutta weiter. Starten Sie Ihre Reise erst heute in Deutschland, fliegen Sie mit Air India abends ab Frankfurt.

5. Tag: Kalkutta: Ankunft
In der Nacht landet Qatar Airways in Kalkutta, Freizeit für den Rest des Tages. Air India erreicht Delhi am Vormittag, Weiterflug nach Kalkutta gegen Mittag.

6. - 10. Tag: Kalkutta: Die ikonischen Trams
In enger Zusammenarbeit mit sehr engagierten lokalen Straßenbahnfreunden, die sich in der "Calcutta Tram User Association" zusammengeschlossen haben und der "West Bengal Transport Corporation" als Betreiber der Straßenbahn sind für jeden Tag (frühmorgens, wenn die Straßen der Megacity noch nicht so voll sind) exklusive Sonderfahrten arrangiert. Das Hauptaugenmerk liegt sowohl auf "alten" Wagen als auch auf mittlerweile teils nur noch als Einzelgänger aktiven Umbauten aus der Werkstatt in Nonapukur. Besuche in allen Straßenbahndepots (auch den momentan stillgelegten) und der Werkstatt, wo Sie auch die sehenswerten Arbeits- und Personalwagen fotografieren können.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung dieses Programms werden nur 2 Tram-Linien (24/29 und 25) bedient. Fünf weitere wurden durch den Bau der Metro temporär stillgelegt. Gerüchteweise soll es im Januar 2023 zur Wiederinbetriebnahme der Linie 5 kommen. Das Programm wird sich der aktuellen Situation vor Ort anpassen. Die Anzahl unserer Sonderfahrten und die Verfügbarkeit von Sonderwagen sind garantiert, ob wir aber auf der Linie 5, 11 oder 25 fahren, wird sich erst kurz vor unserer Reise - und vielleicht sogar erst vor Ort herausstellen. Die Sonderfahrten werden jeden Tag vormittags stattfinden, danach stehen die Besuche in den Depots und in der Werkstatt auf dem Programm. Nachmittage sind in der Regel nicht verplant und bieten die Gelegenheit, die echten indischen Lebenswirklichkeiten mit oder ohne Tram, aber meist ungefiltert zu erleben. Durch den frühen Start am Morgen wird das Frühstück nach den Sonderfahrten "unterwegs" eingenommen werden. Ihre Reiseleiter bemühen sich um eine europäische Frühstücksvariante, sie kann aber nicht immer garantiert werden. Wer Interesse hat, schließt sich halbtageweise dem touristischen Besuchsprogramm an. Geplant sind Besuche im Jain Tempel, College Street Buchmarkt, Indian Museum, Kalighat Kali Temple, Mutter Teresas Haus, St. Paul’s Cathedral, Victoria Memorial Hall sowie eine exklusive Dinner-Cruise auf dem Ganges.

Ebenso sind ganztägige Ausflüge in die Umgebung Kalkuttas oder auch ein zweitägiger Besuch im Tiger-Nationalpark möglich. Bitte sprechen Sie uns an, auch komplett individuelle Besuche können organisiert werden.

11. Tag: Kalkutta - Frankfurt / Kalkutta Howrah - New Jalpaiguri - Siliguri (optional)
Qatar Airways Fluggäste fliegen bereits nachts um 3 Uhr via Doha nach Hause. Air India folgt 3 Stunden später via Delhi nach Frankfurt. Qatar Airways erreicht Frankfurt gegen 14 Uhr, Air India landet gegen 18 Uhr. Individuelle Heimreise.

Diejenigen Reiseteilnehmer, die in Darjeeling verlängern wollen, fahren nachmittags mit dem Expresszug vom Bahnhof Howrah nach New Jalpaiguri. Ankunft dort am Abend und kurzer Transfer nach Siliguri ins Hotel.

12. Tag: Siliguri - Kurseong - Darjeeling (optional)
Sie fahren mit dem Auto bis nach Kurseong (etwa auf halber Strecke gelegen), von dort zieht eine der klassischen Dampflokomotiven der DHR einen nur für Sie reservierten Sonderzug (Personenwagen) in das 31 km entfernt und 700 m höher liegende Darjeeling. Die DHR ist mit 360-Grad-Schleifen und vielen Spitzkehren ein einmaliges Zeugnis britischer Ingenieurskunst und bietet Ihnen teils atemberaubende Ausblicke auf schneebedeckte Berggipfel, weltberühmte Teegärten und geschmückte Klöster. Vielleicht ja auch einen spektakulären Blick auf den dritthöchsten Berg der Erde, den Kanchenjunga... Vom Bahnhof Darjeeling Transfer ins Hotel.

13. Tag: Darjeeling: Tee vor Bergkulisse (optional)
Besuchen Sie heute eine der legendären Teeplantagen und in Ghum das berühmte tibetisch-buddhistische Kloster, eines der ältesten Klöster Westbengalens. Auf einer Fahrt mit der "Ropeway", der Seilbahn Darjeelings, werden Sie nochmals die majestätische Bergwelt des Himalaya bestaunen können (ruhiges Wetter vorausgesetzt). Auch wenn das Darjeeling von heute nicht mehr den beschauliche Rückzugsort reicher Briten darstellt, ist vieles von seiner kolonialen Geschichte heute noch lebendig.

14. Tag: Darjeeling: Tiger Hill (optional)
Am frühen Morgen Fahrt zum Tiger Hill, von dem Sie den Sonnenaufgang über dem Himalaya mit dem Mount Everest in der Ferne erleben können (gutes Wetter vorausgesetzt). Danach Rückfahrt zum Hotel, Frühstück und Tagesfreizeit. Entdecken Sie die Zeugnisse des "Raj" oder fotografieren Sie am Dampflok-Bw der DHR. Abends Abschiedsessen im historischen Windamere Hotel, das Sie mit seinem Charme längst vergangener Zeiten begeistern wird.

15. Tag: Darjeeling - Bagdogra - Delhi
Vormittags Transfer zum Flughafen Bagdogra. Von dort fliegen alle Teilnehmer nach Delhi. Transfers zum Hotel in der Nähe des internationalen Flughafens und gemeinsames Abendessen. Wollen Sie noch mehr von Indien sehen (Delhi, Taj Mahal Agra, Wüste Rajasthan oder die legendäre Meterspurbahn von Kalka nach Shimla), sprechen Sie uns bitte an.

16. Tag: Delhi - Frankfurt
Frühstück, danach Transfer zum Flughafen am Vormittag und Heimflug mit Qatar Airways oder Air India nach Deutschland. Ankunft dort am späten Nachmittag. Individuelle Heimreise.

Ein Hinweis für touristische Aktivitäten in Kalkutta: während Ihres Aufenthaltes in der Stadt werden an 2 Nachmittagen Besichtigungsfahrten und Besuche als Teil des Programms angeboten. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl weiterer Ausflüge in die Umgebung der Stadt, die bis zu 24 Stunden vor Abfahrt gebucht werden können, die Bezahlung erfolgt in Rupien oder Euro vor Ort. Diese Ausflüge werden ab 1 Teilnehmer durchgeführt, allerdings verringert sich der Preis deutlich, wenn mindestens 2 Teilnehmer den gleichen Ausflug am gleichen Tag buchen. Die örtliche Agentur schlägt diese 3 Ausflüge vor (Programm als PDF in englischer Sprache):

Reisetermin

18.02. / 21.02. - 28.02. / 05.03.2023

Reisepreise pro Person

8-16 Tage-Reise

Reisemodulim DoppelzimmerEinzelzimmerzuschlag
Doha & Kalkutta (18.-28.02.2023)3.399,- €465,- €
Kalkutta (21.-28.02.2023)2.699,- €375,- €
Darjeeling (28.02.-05.03.2023)1.199,- €475,- €
Gesamtreise (18.02.-05.03.2023)6.999,- €1.315,- €
   
Nur-Tram-Programm Kalkutta (23.-27.02.2023) ohne Hotel, Mahlzeiten, Flug, etc.:  699,- €
Landprogramm ohne Flug (Doha, Kalkutta und Gesamtprogramm): abzüglich 750,- €
Andere Programmkombinationen auf Anfrage
Mitglieder des VDVA erhalten gegen Nachweis einen Rabatt von 3% auf den Reisepreis

Mindestteilnehmerzahl

15 Personen (Darjeeling 10 Personen)

Maximalteilnehmerzahl

30 Personen

Anmeldeschluss

31.12.2022

Eingeschlossene Leistungen (je nach gebuchtem Programm)

  • Flug ab/bis Frankfurt mit Qatar Airways / Air India in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 4 Übernachtungen in 4 Sterne-Hotels im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 12 Übernachtungen im 4 Sterne-Hotel im Doppelzimmer inkl. Halbpension
  • Je 1 Gala-Abendessen in Kalkutta und Darjeeling
  • Bus-Transfers in Doha und Kalkutta in modernen klimatisierten Reisebussen
  • Transfers in Darjeeling in modernen PKW mit Fahrer
  • VIP-Service bei Einreise Doha
  • 5 Straßenbahn-Sonderfahrten Kalkutta
  • Depot- und Werkstatt-Besuche in Doha und Kalkutta
  • Sonderzug Kurseong-Darjeeling
  • Sonnenaufgang am Tiger Hill
  • Poppe Reisebegleitung
  • Örtliche Englisch sprechende Reiseleitung
  • 1 Kalkutta-Reiseführer pro Zimmer
  • Klimaschutzbeitrag*

*Informationen zur Verwendung finden Sie durch Klick hier.

Nicht eingeschlossen sind als optional bezeichnete Ausflüge, nicht genannte Mahlzeiten/Getränke, Trinkgelder (rechnen Sie mit etwa 12-15 € pro Reisetag/Teilnehmer), Ausgaben persönlicher Art sowie das indische Visum. Das Visum wird in elektronischer Form im Internet beantragt. Es muss online mit Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden. Wer am Standort einer diplomatischen Vertretung Indiens wohnt und viel Zeit hat, kann auch ein klassisches Visum (Aufkleber im Reisepass) beantragen.

Der "Nur-Tram-Programm"-Preis in Kalkutta beinhaltet ausschließlich die Straßenbahn-relevanten Aktivitäten. Sämtliche touristische Reiseleistungen wie zum Beispiel Flüge, Transfers, Übernachtungen oder Mahlzeiten sind nicht eingeschlossen.

Der VDVA-Rabatt wird nur bei gültiger Mitgliedschaft im VDVA zum Zeitpunkt der Buchung gewährt. Eine Rabattierung nach Rechnungsstellung ist nicht möglich.

Eine kurze Information zum Buchungsablauf, insbesondere zu Rechnungsstellung und Flugbuchung, finden Sie zum Download hier (PDF).

Zusatzleistungen

  • Gerne arrangieren wir Zusatznächte im Hotel. Businessklasse-Aufpreis für Qatar Airways / Air India auf Anfrage.
  • Rail&Fly 2. Klasse DB:      60,- €
  • E-Visa-Besorgung Indien: 95,- €
  • Ausflug "Wüste" in Doha:  75,- €
  • Ausflug "Dhow" in Doha:   65,- €

Unterkünfte

Doha, Mercure Grand Hotel ****
Kalkutta, The Pearless Inn ****
Siliguri, Lemon Tree Hotel ****
Darjeeling, Mayfair Resort Hotel ****
Delhi, Holiday Inn Airport Hotel ****

In Doha liegt das Hotel in direkter Nachbarschaft zur roten Metro-Linie und zur Ring-Straßenbahn. In Kalkutta ist die Endhaltestelle "Esplanade" nur wenige Meter vom Hotel entfernt.


Reisen in Corona-Zeiten

Aktuelle Hinweise zu Corona-Bestimmungen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Bitte gehen Sie davon aus, dass auch in Zukunft Zugangsbeschränkungen, Nachweispflichten über Impfschutz oder Genesenenstatus sowie Testverfahren in den Zielgebieten gelten können.
Unser ausführliches Hygienekonzept finden Sie durch Klick hier.

Ihre Reiseleiter

Luc Koenot: Luc ist ein wandelndes Lexikon des Straßenbahnwesens und hat in mehreren Jahrzehnten bereits viele Veranstaltungen und Sonderfahrten für Straßenbahnfans erfolgreich organisiert. 

Lars F. Richter: der Straßenbahn in Kalkutta und dem VDVA seit vielen Jahrzehnten verbunden, wird er die Gruppe mit seiner Expertise immer wieder unterstützen können. 

Peter-H. Patt: als Azubi zum Reiseverkehrskaufmann war Thomas E. Fischer sein Ausbilder, und so fand er sich bald als nebenberuflicher Reiseleiter bei Intra Express wieder. Das Hobby wurde ein Beruf und viele Reiseleitungen für Intra Express folgten.

Als Thomas E. Fischer 2018 altersbedingt Intra Express beendete, empfanden viele Reisende in Sachen Straßenbahn dies als großen Verlust. Der Mangel an professionell organisierten Tram-Reisen ließ einige engagierte Straßenbahnfreunde in der Folgezeit nicht ruhen bis jetzt, beginnend mit dieser Reise, die "alten" Reise-Ideen von Intra Express zusammen mit dem Fachwissen der Straßenbahnfans und der langjährigen Expertise von Poppe Reisen als Reiseveranstalter neu umgesetzt werden konnten.

Reisepapiere und Gesundheit

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der mindestens noch 6 Monate nach Ausreise aus Katar/Indien gültig ist. Für Katar kann bei Einreise eine Befreiung von der Visumspflicht beantragt werden. Für die Einreise zu touristischen Aufenthalten nach Indien ist ein Visum vorgeschrieben. Erkundigen Sie sich bitte unbedingt auf der Homepage des Auswärtigen Amtes nach den aktuellen Einreise- und Impfvorschriften für Katar und Indien: https://www.auswaertiges-amt.de/de

Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rückstrittskosten-Versicherung. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Reisepreis.
Die Informationsblätter zu Versicherungsprodukten können Sie vor Abschluss der Versicherung bei uns anfordern oder von unserer Website www.poppe-reisen.de unter "Kataloge und Broschüren" herunterladen. Klicken Sie hier.

Allgemeine Bedingungen

Vorbehaltlich Programm-, Hotel- und Flugplanänderungen. Tarif- und Wechselkursänderungen vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) / Reisebedingungen von Poppe Reisen GmbH & Co. KG.


Download Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 und AGBs



© Sagnik Gupta


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Sagnik Gupta


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Sagnik Gupta


© Peter-H. Patt


© Sagnik Gupta


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt

© Peter-H. Patt
© Peter-H. Patt


© Peter-H. Patt

© Peter-H. Patt
© Peter-H. Patt




Ihr Beratungsteam


Tina Birkmann

Tel. 06131 27066-21


Peter Patt

Tel. 06131 27066-24


Cindy Huyer

Tel. 06131 27066-26

Poppe Reisen Newsletter
Home   Kontakt   Impressum   AGB   Datenschutzhinweise