Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Poppe Reisen: Kulturevents - Sportevents - Gruppenreisen - Incentives
Profil & Philosophie   Kataloge   Kontakt   News
Poppe Reisen › GRUPPENREISEN für Privatkunden › ECUADOR UND GALAPAGOS
Andenzauber und sagenumwobene Inseln

ECUADOR UND GALAPAGOS
Andenzauber und sagenumwobene Inseln

15 Tage-Reise pro Person ab 8.199,- €
27.09. - 11.10.2019

ECUADOR UND GALAPAGOS<br/>Andenzauber und sagenumwobene Inseln

Als kleinster Andenstaat bezaubert Ecuador seine Besucher mit seinen geographisch sehr unterschiedlichen Regionen. Unweit der kolonialen Hauptstadt Quito erheben sich einige der höchsten aktiven Vulkane der Welt und in den Anden versammeln sich Indígenas auf farbenprächtigen Märkten. Anschließend fliegen Sie zu den Galapagosinseln, ein weiteres Highlight dieses kontrastreichen Landes, das aufgrund der einmaligen Flora und Fauna zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt.

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Quito

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt und Flug nach Quito. Empfang durch Ihre örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Quito: Stadtrundfahrt

Heute besichtigen Sie die Hauptstadt von Ecuador. Quito befindet sich 2.850 m über dem Meeresspiegel und ist damit eine der am höchsten gelegenen Städte der Welt. Die Stadt am Fuß des Vulkans Pichincha wurde wegen ihrer außergewöhnlichen Kolonialarchitektur zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Während eines Spaziergangs tauchen Sie in die Geschichte der Stadt ein und sehen unter anderem den Platz der Unabhängigkeit mit den Palästen des Präsidenten und des Erzbischofs sowie die Kathedrale von Quito. Anschließend fahren Sie zum Äquatordenkmal "Mitad del Mundo" (Mitte der Welt). Hier können Sie an der markierten Linie gleichzeitig auf der nördlichen und der südlichen Halbkugel stehen.

3. Tag: Quito: Otavalo

Ihr heutiges Ausflugsziel ist der mittlerweile weltberühmte Kunsthandwerksmarkt von Otavalo. Die Route führt zunächst über kurvenreiches Gefälle, durch eine Busch- und Kakteenlandschaft bis ins breite, oasenhafte Tal von Guayllabamba. In dem kleinen Ort Otavalo angekommen, besuchen Sie die Plaza de los Ponchos, die den zentralen Punkt des farbenprächtigen Marktes darstellt. Genießen Sie das bunte Treiben des Verkaufsgeschehens. Die in typischen Trachten gekleideten Otavalo-Indianer bieten hier ihre handgefertigten Produkte an wie handgewebte Teppiche, Wandbehänge, Strickpullover, bunte Gürtel und Hängematten. Sicherlich um einige Souvenirs reicher, geht Ihre Fahrt weiter zu dem ganz nahe gelegenen Ort Peguche, wo Sie den Webern ein wenig über die Schulter schauen können. Anschließend Rückfahrt nach Quito.

4. Tag: Quito – Cotopaxi Nationalpark – Riobamba

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Süden und besuchen den Cotopaxi Nationalpark: Das seit 1975 geschützte Hochlandgebiet gehört mit seinen 33.000 ha Fläche sicherlich zu den attraktivsten Naturschutzgebieten des Landes. Bei einem Spaziergang nahe des flachen Sees "Laguna de Limpiopungo" in einer Höhe von knapp 4.000 m, lernen Sie die typische Vegetation des sogenannten "Páramos" kennen mit dem majestätischen Cotopaxi (5.897 m) im Hintergrund. Anschließend fahren Sie zu einer Rosenplantage, wo Sie alles über dieses wichtige Exportgut Ecuadors erläutert bekommen. Weiter geht die Fahrt nach Riobamba. Die genau in der geographischen Mitte von Ecuador gelegene Landeshauptstadt der Provinz Chimborazo ist das bedeutendste Agrarzentrum der ecuadorianischen Anden und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Bergriesen der Ostkordillere.

5. Tag: Riobamba – Alausi: Fahrt mit dem Andenzug zur "Teufelsnase" – Cuenca

Am Morgen werden Sie zum Bahnhof begleitet, um Ihre Fahrt zur legendären "Nariz del Diablo" (Teufelsnase) mit dem Andenzug, einem Schienenbus, anzutreten. Während des spektakulären Abstiegs Richtung Küstenebene geht es im Zickzackkurs bis ins 500 m tiefere Steilwandtal des Chanchán-Flusses hinab nach Sibambe. Genießen Sie die faszinierende Umgebung und staunen über die technische Meisterleistung, die es ermöglichte, dass seit Anfang des 20. Jahrhunderts die Hindernisse dieser Strecke überwunden werden konnten. Aufgrund von Wetterbedingungen und/oder technischen Problemen des Zuges gilt die Zugfahrt vorbehaltlich Änderungen. Anschließend treten Sie die etwa dreieinhalbstündige Reise in Richtung Cuenca an. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen von Ingapirca (auf Cañari "Steinmauern der Inka"), das bedeutendste Monument prähispanischer Kulturen in Ecuador. Die Stätte befindet sich auf einem grasbewachsenen Hügel in 3.100 m Höhe und war bereits vor der Konstruktion des Sonnentempels für die Inka von großer spiritueller Bedeutung. Ein Spaziergang über die einstige Zeremonien-, Wohn- und Raststätte wird Ihnen den Glauben und die Rituale sowie die Hintergründe der Konstruktion der pumaförmigen Weihstätte näherbringen.

6. Tag: Cuenca: Stadtrundfahrt

Während der Stadtrundfahrt durch Cuenca, einer ehemaligen Cañari Siedlung, sehen Sie unter anderem die entlang des Rio Tomebamba gelegenen historischen Gebäude, die Todos Santos-Ruinen, den Blumenmarkt sowie den Hauptplatz mit der alten und der neuen Kathedrale. Es bleibt noch Zeit, eine Panamahutfabrik zu besuchen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: Cuenca – Guayaquil: Stadtrundfahrt

Auf Ihrer Fahrt nach Guayaquil erleben Sie die dramatischen Veränderungen der Vegetation. Sie besuchen eine Kakaoplantage und erfahren dort alles über den Anbau der Kakaofrucht, den Prozess der Ernte und die Behandlung der Kakaobohne. Guayaquil hat 3 Millionen Einwohner und ist das wirtschaftliche und finanzielle Zentrum des Landes. Am Westufer des Río Guayas gelegen, laufen hier die Ozeanriesen vom Pazifik über den Golf von Guayaquil in den Hafen ein. Dieser ist der umschlagsstärkste Handels- und Ausfuhrhafen der südamerikanischen Pazifikküste. Nach Ihrer Ankunft erhalten Sie durch eine Panoramafahrt einen Überblick über die Stadt.

8. Tag: Guayaquil – Baltra: Einschiffung

Heute werden Sie zum Flughafen von Guayaquil gebracht für Ihren Flug nach Baltra auf den Galapagosinseln. Man nennt sie auch "die verzauberten Inseln". Dieses einzigartige, lebendige Museum der Evolutionsgeschichte verhilft immer noch zum besseren Verständnis vom Leben auf der Erde. Lernen Sie die exotischen Arten kennen, die nur auf diesem Archipel einheimisch sind. Die bekanntesten unter ihnen sind die Riesenschildkröten, denen die Inseln ihren Namen verdanken, aber auch unzählige Vogelarten und Meeressäugetiere sowie die berühmten Leguane dürfen nicht vergessen werden. Nach der Ankunft am Flughafen Baltra fahren Sie zum Hafen und der zweite Teil Ihrer Reise beginnt an Bord der Santa Cruz II.

9. Tag: Kreuzfahrt: Insel San Cristobal

Der heutige Tag gilt der östlichsten der Galapagosinseln San Cristobal, benannt nach dem Schutzheiligen der Seefahrer. 1835 landete hier Charles Darwin und sammelte viele Erkenntnisse für sein bedeutendes Werk "On the origin of spezies". 1935 wurde ihm auf der Insel ein Denkmal errichtet. Puerto Baquerizo Moreno, die Hauptstadt des Galapagos Archipels, liegt an der südwestlichen Spitze der Insel. Sehr sehenswert sind das "Natural History Museum" sowie die Kathedrale mit ihren bunten Wandgemälden sowie das Schildkrötenaufzuchtzentrum "Galapaguera". Am Punta Pitt, dem östlichsten Punkt der Insel, lassen sich drei Tölpelarten beobachten.

10. Tag: Kreuzfahrt: Insel Santa Fe – Insel Südplazas

Santa Fe ist eine vulkanische Erhebung im Meer, auf der der größte "Puntia Cactus" Wald der Galapagosinseln vorzufinden ist. Verwitterte Klippen gewähren Unterschlupf für unzählige Vögel. Am Nachmittag führt der Weg nach Südplazas, der Insel mit der höchsten Population von Landechsen auf Galapagos. Doch auch Meeresechsen und eine Art Mischechsen finden hier ihren Lebensraum. Von den Klippen aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die kleine Insel.

11. Tag: Kreuzfahrt: Insel Santa Cruz

Santa Cruz ist die zweitgrößte Galapagosinsel. Hier besuchen Sie die Charles Darwin Station, eine internationale gemeinnützige Organisation, die wissenschaftliche Untersuchungen durchführt und sich für den Erhalt der Inseln einsetzt. Erfahren Sie Interessantes über die Naturgeschichte und das erfolgreiche Landschildkröten-Zuchtprojekt. Nachmittags erleben Sie Puerto Ayora, den größten Ort auf Galapagos mit verschiedensten Restaurants, Souvenirläden, Bars, Cafés und Shops.

12. Tag: Kreuzfahrt: Insel Española

Española bietet ein außerordentliches "Wildlife" auf Galapagos. Die Liste der verschiedenen Spezies, die man entlang der Klippen sowie Sand- und Kieselstrände finden kann, scheint unendlich zu sein. Darunter befinden sich fünf Spezies nistender Seevögel sowie verschiedenste Reptilienarten, wie z.B. Meerechsen und übergroße Lavaechsen, die einzig und allein auf dieser Insel zu finden sind.

13. Tag: Kreuzfahrt: Insel Santa Cruz – Insel Nord Seymour

Der heutige Tag führt Sie nochmals zur Insel Santa Cruz, dieses Mal zur Westküste mit einigen Gelegenheiten, die Flora und Fauna dort zu bestaunen. Am Nachmittag geht es nach Nord Seymour, eine unbewohnte, nur 2 km² große Insel, auf der vor allem Fregattvögel, Blaufußtölpel, Landleguane und Seelöwen leben.

14. Tag: Kreuzfahrt: Baltra: Ausschiffung – Guayaquil – Deutschland

Am Vormittag verlassen Sie die Santa Cruz II und werden zum Flughafen Baltra gebracht. Rückflug über Guayaquil nach Deutschland.

15. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise der Teilnehmer.

Reisetermin

27.09. – 11.10.2019

Reisepreise pro Person

15 Tage-Reise

Deck:
Doppelzimmer/-kabine
Einzelzimmer/-kabinenzuschlag
Horizon Deck 8.199,- € 5.350,- €
Expedition Deck 8.399,- € 5.550,- €
Panorama Deck 8.549,- € 5.700,- €
Panorama Deck Suite 9.249,- € 6.400,- €

Mindestteilnehmerzahl

10 Personen

Anmeldeschluss

30.05.2019

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge auf die Galapagosinseln und zurück
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im DZ in 4 Sterne-Hotels
  • 1 Abendessen an Tag 4
  • 6 Übernachtungen mit Vollpension in der Doppelkabine an Bord der Santa Cruz II
  • 1 Reiseführer pro Zimmer/Kabine
  • Fachkundige Naturführer auf den Galapagosinseln
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung in Ecuador, auf den Galapagosinseln Englisch sprechend mit deutschem Übersetzer

Nicht eingeschlossen sind die als optional bezeichneten Ausflüge, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder sowie Ausgaben persönlicher Art.

Eingeschlossene Highlights

  • Stadtrundfahrten in Quito, Cuenca und Guayaquil
  • Kunsthandwerksmarkt Otavalo, Lagune Limpiopungo, Cotopaxi Nationalpark, Ruinen von Ingapirca
  • Fahrt mit dem Andenzug zur Teufelsnase
  • Inselhopping auf den Galapagosinseln mit einem luxuriösen Motorschiff
  • Besuch eines Schildkrötenaufzuchtzentrums
  • Besuch der Charles Darwin Forschungsstation
  • Kleingruppe mit maximal 16 Teilnehmern

Zusatzleistungen

  • Andere Abflughäfen auf Anfrage

Hotelbeispiele

Quito, Hotel Patio Andaluz****
Riobamba, Hostería La Andaluza****
Cuenca, Hotel El Dorado Cuenca****
Guayaquil, Hotel Unipark Guayaquil****

Schiff

Länge: 71,8 m, Breite: 13,4 m, Reisegeschwindigkeit: 10,5 Knoten, Passagiere: max. 90, Bordsprache: Englisch, Bordwährung: US-Dollar.

Das Motorschiff Santa Cruz II umfasst insgesamt 5 Decks. Auf dem Sky Deck befinden sich neben der Aussichtsplattform zur Delfin- und Walbeobachtung das Sonnendeck und der Fitnessraum. Das Panorama Deck bietet Ihnen eine Bar/Lounge sowie eine Barbecue-Terrasse. Drei Darwin Suiten und drei Explorer Doppelkabinen befinden sich ebenfalls auf diesem Deck. Weitere 17 Explorer Doppelkabinen sowie eine elegante Lounge und Bar gibt es auf dem Expedition Deck. Hier finden Sie zudem eine gut ausgestattete Bibliothek mit Leseraum oder haben die Möglichkeit, in einem der zwei Jacuzzis zu entspannen. Das Horizon Deck ist mit zwei Voyager Einzelkabinen, zwei Explorer Dreibettkabinen und 23 Explorer Doppelkabinen, einem Souvenirladen, einer Krankenstation und einer Rezeption ausgestattet. Auf dem Ocean Deck befindet sich ein gemütlicher Speiseraum und die Kabinen der Schiffsbesatzung. Das Schiff ist klimatisiert und alle Kabinen sind geräumig und verfügen über ein privates Bad. Alle Doppelkabinen sind ca. 15,2 m² groß und erfüllen die gleichen hohen Ansprüche an Komfort und eine stilvolle Einrichtung.

Reisepapiere und Gesundheit

Für die Einreise nach Ecuador benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Reisetermin hinaus gültig ist. Ab 22. Juli 2018 ist die Vorlage einer Reisekrankenversicherung mit Gültigkeit für Ecuador für die gesamte Verweildauer per Gesetz vorgeschrieben. Für den Besuch der Galapagosinseln wird seit 5. Februar 2018 zusätzlich die Vorlage eines Hin- und Rückflugtickets und der Hotelreservierung für die geplante Aufenthaltsdauer verlangt. Für touristische Aufenthalte in Ecuador bis zu 90 Tagen pro Jahr (gezählt ab Einreisedatum) müssen deutsche Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen.

Für die Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Die Überprüfung Ihres persönlichen Impfschutzes sowie Mückenschutz werden empfohlen.

Diese Reise ist nur bedingt für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rückstrittskosten-Versicherung. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Reisepreis.
Die Informationsblätter zu Versicherungsprodukten können Sie vor Abschluss der Versicherung bei uns anfordern oder von unserer Website www.poppe-reisen.de unter „Kataloge und Broschüren“ herunterladen. Klicken Sie hier.

Allgemeine Bedingungen

Vorbehaltlich Programm-, Hotel- und Flugplanänderungen. Tarif- und Wechselkursänderungen vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) / Reisebedingungen von Poppe Reisen GmbH & Co. KG.


Download Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 und AGBs

Durchschnittliche Tagestemperaturen (°C): Quito

Jan 21 Feb 21 Mrz 20 Apr 21 Mai 21 Jun 21 Jul 21 Aug 22 Sep 22 Okt 21 Nov 21 Dez 21

Ihre Ansprechpartner
 

Frau Katharina Schiffmann
Tel. 06131 27066-22

Frau Tina Birkmann
Tel. 06131 27066-21

Frau Jana Löbel
Tel. 06131 27066-23

Poppe Reisen Newsletter
Home   Kontakt   Impressum   AGB   Datenschutzhinweise