Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Poppe Reisen: Kulturevents - Sportevents - Gruppenreisen - Incentives
Profil & Philosophie   Kataloge   Kontakt   News
Poppe Reisen › GRUPPENREISEN für Privatkunden › Fachexkursion Aarhus
Kulturhauptstadt 2017

Fachexkursion Aarhus
Kulturhauptstadt 2017

4-Tage Reise pro Person im DZ ab 1.495,- €
02. - 05.05.2019
08. - 11.05.2019

Fachexkursion Aarhus <br/>Kulturhauptstadt 2017

Dänische Architektur erlebt ein neues goldenes Zeitalter. Aarhus als Dänemarks zweitgrößte Stadt und Kulturhauptstadt Europas 2017 beeindruckt mit Universitätsflair, vielseitigen Museen und historisch wertvollen Bauwerken und Kirchen. Die Stadt erlebt zurzeit eine von Innovation und Optimismus geprägte Wachstums- und Entwicklungsphase von historischer Dimension, die Ihnen der Architekt Heiko Weissbach nahebringen wird. Aarhus besitzt eine eigene Architekturschule sowie die größte Architektendichte im ganzen Land und kann sich so selbst um die notwendige städtebauliche Entwicklung und architektonische Planung kümmern. Größtes städtebauliches Entwicklungspotenzial in Innenstadtnähe bieten große Teile der Hafengebiete, die über die Jahrhunderte auf insgesamt 260 ha Fläche und fast zehn Kilometer Kaikante angewachsen sind.

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug Düsseldorf – Kopenhagen - Aarhus und Stadtbesichtigung

Individuelle Anreise der Teilnehmer zum Flughafen Düsseldorf. Um 10.20 Uhr Abflug mit Scandinavian Airlines mit Ankunft am Flughafen Aarhus um 12.50 Uhr. Begrüßung durch Architekt Heiko Weissbach und Transfer zum Hotel. Nach dem Check-in haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung für ein individuelles Mittagessen, bevor Sie Herr Weissbach um 15.00 Uhr in der Hotellobby erwartet zu einer ersten Stadtbesichtigung von Aarhus. Auf dem Rundgang durch die Innenstadt besuchen Sie u. a. den alten Güterbahnhof Godsbanen, der 2012 von den Architekten 3XN/Exner/NORD in ein Kulturproduktionscenter umgebaut wurde. Dabei handelt es sich um ein interkulturelles Haus, dessen übergeordnetes Ziel es ist, einen Rahmen zu schaffen, durch den interkünstlerische und interdisziplinäre Kooperationen gefördert werden. Entlang des innerstädtischen Kanals führt Sie Ihr Weg zum Kaufhaus Magasin der Architekten Aage C. Nielsen und Poul Andersen aus dem Jahr 1971 sowie zum Dom und zum Theater, das Ende des 19. Jahrhunderts von Hack Kampmann entworfen wurde und unter Denkmalschutz steht. Bevor der heutige Tag mit einem gemeinsamen Abendessen gegen 19.00 Uhr endet, entdecken Sie noch den Hauptbahnhof sowie das Salling Rooftop, eine Aufsehen erregende Dachterrasse mit einem Café und einer Entspannungs-Oase auf dem Dach des Warenhauses Salling.

2. Tag: Stadtbesichtigung Aarhus

Um 09.00 Uhr erwartet Sie Architekt Weissbach in der Hotellobby. Zu Fuß geht es zunächst zum Rathaus, das 1941 von Arne Jakobsen und Erik Møller entworfen wurde. Obwohl es bereits sein 75jähriges Bestehen feierte, ist es noch immer ein moderner funktionalistischer Bau. Weiter geht es mit dem Linienbus zum Botanischen Garten, dessen Gewächshaus für tropische Pflanzen eine innovative Fassadentechnik mit pneumatischer Verschattung aufweist. Anschließend geht es zu Fuß weiter zum Campus der Universität Aarhus, die für Ihre interessante Architektur und die perfekte Anpassung an die hier befindliche Parkanlage bekannt ist und von dem dänischen Architekten C. F. Møller im Jahr 1933 entworfen wurde. Nach einer indiviudellen Mittagspause gegen 12.30 Uhr besichtigen Sie u. a. das Wohnhaus Octagon und das Backstein-Mini-Hochhaus Mengel, dessen Ziegelwandflächen sich wie leicht zueinander verdrehte Scheiben von oben nach unten erstrecken und so bei Sonneneinstrahlung im Tagesverlauf für markante Änderungen im Spiel von Licht und Schatten sorgen. Beide Gebäude wurden im Jahr 2013 von E+N Arkitektur entworfen. Bevor der Transfer mit der neuen Leichtbahn zurück zum Hotel erfolgt, steht noch der Besuch der Architekturschule Aarhus von Kjær & Richter aus dem Jahr 1998 auf dem Programm. Ende des heutigen Fachtages gegen 17.00 Uhr am Hotel.

3. Tag: Stadtbesichtigung Aarhus

Um 09.00 Uhr erwartet Sie Architekt Weissbach in der Hotellobby. Zu Fuß entdecken Sie den Stadtteil Frederiksberg, der auch die "Speisekammer von Aarhus" genannt wird, und besichtigen u. a. das Kaufhaus Bruun's Galleri. Weiter geht es durch das neue Stadtentwicklungsprojekt Frederiks Plads zum Südhafen mit der Badeanstalt Spanien und den City Towers von Arkitema Architekten sowie dem Verwaltungsgebäude der Filmstadt Aarhus von CUBO aus dem Jahr 2004. Nach einer individuellen Mittagspause gegen 12.30 Uhr geht es zu Fuß weiter zum an der neuen Hafenfront gelegenenen Urban Media Space, DOKK1 aus dem Jahr 2015 von Schmidt, Hammer & Lassen entworfen. Mit einer Gesamtfläche von 28.000 qm bietet es u. a. Platz für die Bibliothek der Zukunft, die nicht nur Bücher enthält, sondern in hohem Maße auch Vermittlung durch Technologie und Medien in den Mittelpunkt stellt. Weiter geht es zum Zentrum für Lehre, Forschung, Innovation und Entrepreneurship „Navitas” von den Architekten Kjær + Richter aus dem Jahr 2014. Das 38.000 qm große sternförmige Gebäude ist allein wegen seiner Architektur einen Besuch wert. Außerdem ist der Bau im internationalen Maßstab ein Vorbild wegen seines geringen Energieverbrauchs. Abschließend wird noch der Stadtteil Aarhus Ø erkundet, der im Zuge der Erweiterung des Hafengeländes unweit vom Stadtzentrum entstanden und von Kanälen durchzogen ist. Einige der dortigen markantesten Gebäude sind der Wohnblock AARhus und das Hafenbad von BIG architects, der Aussichtsturm Salling von Dorte Mandrup Architekten aus dem Jahr 2015 sowie der Wohnbau „Isbjerget” (Eisberg) aus dem Jahr 2016 von JDS, CEBRA, seARCH NL und Louis Paillard. Der Wohnkomplex ist so gestaltet, so dass man aus allen Wohnungen einen Sichtbezug zur Bucht von Aarhus hat. Außerdem ist das Gebäude kreuz und quer „aufgebrochen”, so dass es an schwimmende Eisberge erinnert. Ein weiteres Detail besteht in dem architektonischen Auf und Ab der „Dachzinnen”, das - wie bei einem Eisberg - eine optische Verschiebung erzeugt. Per Linienbus geht es zurück zum Hotel, wo der heutige Fachtag gegen 18.00 Uhr endet.

4. Tag: Stadtbesichtigung Aarhus und Abflug Aarhus - Kopenhagen - Düsseldorf

Um 09.00 Uhr erwartet Sie Architekt Weissbach in der Hotellobby. Per Reisebus geht es zunächt zum Prähistorischen Museum Moesgaard der Architekten Henning Larsen und Kristine Jensens Tegnestue aus dem Jahr 2014. Der Museumskomplex fügt sich mit seiner nordisch-funktionalen Charakteristik und einem begehbaren begrünten Dach harmonisch in die umliegende Landschaft ein. Zurück in der Innenstadt findet gegen 12.30 Uhr eine individuelle Mittagspause statt Anschließend erfolgt die Besichtigung des ARoS Kunstmuseums aus dem Jahr 2004 von Hammer & Lassen. Auf dem Dach des Gebäudes lockt die Installation „Your Rainbow Panorama” des dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson aus dem Jahr 2011. Der Transfer zum Flughafen erfolgt um 16.30 Uhr. Abflug mit Scandinavian Airlines um 18.20 Uhr mit Ankunft am Flughafen Düsseldorf um 22.05 Uhr. Von dort aus individuelle Heimreise der Teilnehmer.

Reisetermine

02. - 05.05.2019
08. - 11.05.2019

Reisepreise

4-Tage Reise

Pro Person im
Doppelzimmer: 1.495,- €
Einzelzimmer:  1.885,- €

Mindestteilnehmerzahl

25 Personen

Anmeldeschluss

20.12.2018

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug mit Scandinavian Airlines in der Economy Klasse ab Düsseldorf nach Aarhus und zurück (via Kopenhagen)
  • Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Oasia Aarhus ***
  • 1 Abendessen
  • Alle im Programm genannten Bustransfers
  • 3 1/2-tägiges Fachprogramm inkl. Eintrittsgebühren mit Architekt Heiko Weissbach, Autor des Architekturführers Aarhus, herausgegeben von DOM Publishers, Berlin, 2017
  • Architekturführer Aarhus

Nicht eingeschlossen im Reisepreis sind weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder sowie Ausgaben persönlicher Art.

Die Teilnahme an der Fachexkursion wird in einem Umfang von 8 Stunden als Fortbildung im Sinne der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW anerkannt.

Hotel

Hotel Oasia Aarhus***

Das Design-Hotel befindet sich in zentraler Lage nur etwa 300 Meter vom Bahnhof Aarhus und dem Einkaufszentrum Brunn's Galleri entfernt. Die 65 modernen und hellen Gästezimmer sind im klassisch-nordischen Design gehalten und u. a. mit Flachbild-TV, Holzböden, gratis WLAN, Telefon, Radio und Schreibtisch ausgestattet. Zu den Hotelannehmlichkeiten gehören ein Frühstücksrestaurant und ein Innenhof, der in eine gemütliche Lounge umgebaut wurde. Kaffee oder Tee stehen den Hotelgästen rund um die Uhr in der Hotellobby zur Verfügung.

Reisepapiere und Gesundheit

Deutsche Staatsbürger können mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass nach Dänemark reisen. Besondere Gesundheitsvorschriften sind nicht zu beachten. Diese Reise ist nur bedingt für Personen mit eingeschänkter Mobilität geeignet.

Allgemeine Bedingungen

Vorbehatlich Flug-, Programm- und Hoteländerungen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) / Reisebedingungen von Poppe Reisen GmbH & Co. KG


Download des Flyers Aarhus mit ausführlichen Informationen

Download des Anmeldeformulares Aarhus

Download Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 und AGBs

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Jasmin Schenk
Tel. 06131 27066-43

Home   Kontakt   Impressum   AGB   Datenschutzhinweise